Snookerturniere

Snooker-Turniere: Wie zu erwarten finden die wichtigsten Turniere im Snooker in Großbritannien statt, aber kleinere Turniere findet man auch in anderen Ländern

Wie nicht anders zu erwarten, finden die wichtigsten Snooker Turniere der Welt auch heute noch in Großbritannien statt. Dort gibt es eine so genannte ?Main Tour?, die aus den wichtigsten Turnieren besteht. Die Krönung bildet dabei die ?World Snooker Championship?, auf der es die meisten Punkte von allen Turnieren für die Spieler abzuräumen gibt.

Die führenden Spieler der Weltrangliste im Snooker sind automatisch für alle wichtigen Turniere in Großbritannien nominiert. Spieler auf den schlechteren Plätzen in der Rangliste müssen sich dagegen für alle Ranglistenturniere qualifizieren. Dabei entscheidet die aktuelle Position in der Rangliste darüber, über wie viele Runden sich ein Spieler qualifizieren muss. Weltmeister am Saisonende wird der Spieler mit den meisten Punkten, also die Nummer eins der Rangliste.

Da sich Snooker jedoch mittlerweile weltweit etabliert und verbreitet hat, gibt es wichtige Turniere nicht nur in Großbritannien, sondern auch in vielen anderen Ländern der Welt. Bekannt sind beispielsweise die Shanghai Masters, die World Open und die in Deutschland ausgetragenen German Masters. Snooker hat sich in den letzten Jahren etwas von seinem Ruf als Nischensportart befreien können, mittlerweile werden wichtige Turniere in großen Fernsehsendern übertragen und finden ein reges Interesse beim Publikum. Und nicht nur die großen Turniere sind von Interesse für den Snooker Spieler.
So gibt es auch kleiner Turniere in Österreich und in Deutschland. Solch ein kleineres Turnier ist sicherlich ein Tipp für jeden Snooker-Interessierten, egal ob Sie dabei zusehen oder an dem Tirnier selbst teilnehmen möchten.