Ist Grillen eine Männerdomäne?

Hinter dem Grill stehen die Männer und die Frauen stehen lieber hinter dem E-Herd in der Küche, so lautet ein altes Vorurteil.

Grillen ist mit Feuer, Rauch, Schmutz und Ruß verbunden. Es wird meist in freier Natur gegrillt und ist damit eine reine Männersache. Frauen an den Herd, Männer an den Grill. So lautet zumindest das Vorurteil, welches sich hierzulande hartnäckig in den Köpfen der Männer und Frauen eingenistet hat. Aber ist es wirklich so? Stimmt es, dass sich beim Grillen die Arbeit der Frau darauf beschränkt, den Salat anzurichten und nach getaner Arbeit das Geschirr abzuwaschen. Frauen lieben es eher bequem beim Kochen und in der Küche ist halt alles in Reichweite und die Temperatur ist auch am E-Herd besser einzustellen. Männer wollen dafür eher das grobe, das Spiel mit dem Feuer.

Es kann auch ruhig etwas schmutzig werden, der Mann liebt das Abenteuer beim Grillen. Nun Umfragen zufolge stehen hinter den meisten Grillern tatsächlich Männer, aber es werden auch immer Frauen hinter dem Grill gesichtet, wie es auch die Männer vermehrt an den E-Herd und in die Küche zieht. Wir meinen, das ist gut so, und um den Streit zu vermeiden, wer denn nun den Grill benutzen darf, wird einfach ein zweiter Grill angeschafft.

Tatsächlich geht der Trend in Richtung Zweitgrill (oder sogar Drittgrill). Der Statistik nach besitzen die deutschen Haushalte ca. 2,5 Griller. Da sind wir etwas hinter den Amerikanern, die im Schnitt 3 Griller pro Haushalt ihr Eigen nennen. Aber wir holen auf. Der Kugelgrill für das anspruchsvolle Grill, der gemauerte, für das lauschige Plätzchen im Garten. Der Gasgrill, wenn’s denn schnell gehen soll und der Elektrogrill für gemütliche Stunden mit Gästen in den Wintermonaten.  Sie sehen schon, mit einem Grill kommt man wirklich nicht aus. Und wie sieht es mit den Grillrezepten aus? Wurden früher nur Kotelette und Würstel gegrillt, versuchen sich die angehenden Grillprofis nun vermehrt mit komplexeren Grillgerichten. Es werden eher kleinere und feinere Häppchen gegrillt, was sich sicher sehr gut auf die Laune der Gäste auswirkt, die zumeist genügend Hunger zum Grillfest mitgerbacht haben.