Das Herren-Lederarmband, ein neuer Trend

Hatten früher nur Motorradfahrer Lederbänder, wird das Armband nun wieder zum Trend für den modischen Mann.

Der Trend der neuen Saison ist eindeutig das Lederarmband. Die Zeiten, in denen Leder ausschließlich für harte Typen und Motorräder stand, sind lange gezählt. Im Winter war Leder bereits unheimlich angesagt. Die Armbänder werden in der Modebranche sogar zu den "Top Ten Trends" im Bereich Schmuck angesehen. Für Herren ist so ein schickes Armband also ein absolutes Must-have.

Jeder hat die Möglichkeit sich zwischen vielen Designs, Farben und Lederarten zu entscheiden. Wer derzeit kein Lederarmband trägt oder besitzt, der wird dem Trend künftig keinesfalls mehr entkommen.

Besonders beliebt sind Herren Lederarmbänder in gegerbtem Rindsleder. Echtlederarmbänder für Männer gibt es in diversen Größen und Breiten. Die Farben Schwarz und Braun sind hierbei am gefragtesten. Veredelt werden solche Lederarmbänder häufig mit Metallelementen oder Nieten, was jedoch eher bei der Damenwelt angesagt hast. In der Regel wird die Uhr am linken und das Armband dann am rechten Arm getragen. Natürlich kann sich letzten Endes jeder selbst entscheiden, an welchem Arm das Lederband angebracht wird, vor allem wenn man vielleicht gar kein Uhrenträger ist.

Das Armband aus Nappaleder

Besonders gerne wird auf Nappaleder zurückgegriffen. Dieses ist besonders hochwertig, weich und angenehm zu tragen. Die Variante wird in vielen unterschiedlichen Farben angeboten, jedoch eignen sich für Männer schlichte Farben wie Braun oder Schwarz. Die Verschlüsse solcher hochwertiger Armbänder sollten wenn möglich aus echtem Silber bestehen, da man das Band dann auch nicht ständig austauschen muss. Ein Karabiner oder ein Magnetverschluss sind durchaus sinnvoll.

Fashionlabel oder No-Name?

Internationale Fashionlabels wie Diesel, Fossil oder Calvin Klein haben den Herrentrend Lederarmbänder neu definiert. Geflochten oder glatt - ein Herren Lederarmband oder auch mehrere Armbänder übereinander, Männer können mit diesem kleinen Accessoire modisch gesehen viele Punkte sammeln. Bisher war es eher die Halskette, die von Männern getragen wurde. Trendsetter haben jedoch Abstand hiervor genommen und beschränken sich aktuell auf Sonnenbrillen, Gürtel, Schals und Taschen. Die Mode durchlebt einen ständigen Wandel und außerdem steht sie für die Neuentdeckung. Das Armband für Männer wurde von der Modewelt schließlich neu entdeckt. Egal wie alt Mann ist, er wird mit diesem modischen Accessoire immer einen Tick besser aussehen. Es muss lediglich darauf geachtet werden, dass das Armband zum Gesamtbild und zum Look passt.

Welches Armband zu welchem Anlass?

Geflochtene Armbänder passen besonders gut zum Casual-Look oder einem sportlich-eleganten Dress. Marken, wie Diesel und Fossil bieten hier eine große Auswahl. Natürlich muss bei Markenarmbändern etwas tiefer in die Tasche gegriffen werden, jedoch wird sich die Qualität womöglich bezahlt machen. Ein Billig-Armband wird früher oder später einreißen und nicht mehr gut aussehen. Die Kombination Edelstahl und Leder ist besonders modisch und edel. Ein solches Lederarmband könnte aus diesem Grund zu eleganten Anlässen getragen werden.