Welches Uhrenarmband

Welches Uhrenarmband ist das Beste für Ihre neue Uhr? Welche Vorteile bzw. Nachteile hat das Stahlband gegenüber dem Lederband?

Kaum ist die neue Armbanduhr gekauft, machen Sie sich bereits Gedanken über ein neues Uhrenarmband für die Uhr. Das bestehende ist zu starr, zu hart, zu groß oder auch zu klein, oder es gefällt Ihnen farblich nicht so gut. Viele legen auch das Originalband auf die Seite, um es für einen späteren Verkauf aufzubewahren. Schließlich ist die Uhr mit Originalband bei einem Verkauf deutlich mehr wert. Nun stellt sich jedoch die Frage, welches Band denn das Richtige ist. Soll es ein klassisches Stahlband sein, welches beinahe unverwüstlich und klassisch lange Zeit seinen Dienst verrichten wird, oder lieber ein elegantes Lederband. Die Auswahl an Material und Farben ist sehr groß und zugegeben, jedes Band hat seinen Vorteil aber auch seinen Nachteil. Stahl ist sehr robust, wirkt sportlich und lässt sich einfach reinigen, jedoch ist ein Stahlband sehr schwer, klappert manchmal störend laut und kann sehr lästig die Haare auf der Hand einklemmen.

Sie müssen auch in Kauf nehmen, dass Sie die Uhr mit einem Stahlband lockerer tragen müssen, als mit ein einem anderen Band. Leder ist auch immer eine gute Wahl. Es gibt Lederbänder in verschiedensten Ausführungen und Preisklassen, mit oder ohne Polsterung, glatt, abgenäht und färbig. Leider braucht Leder einige Zeit bis es eingetragen ist und wirklich weich wird. Außerdem ist Leder anfällig gegen Schweiß und Wasser und muss daher nach einiger Zeit wieder getauscht werden. Hier spielt das Kautschukband seinen Trumpf aus. Es ist nicht anfällig gegenüber Wasser oder Schweiß, ist sehr anschmiegsam und hält auch sehr lange. Jedoch es fördert die Schweißbildung am Handrücken und es passt nicht zu jeder Uhr. Das gleiche gilt auch für das Silikonband, das noch angenehmer zu tragen ist, weil weicher und anschmiegsamer. Silikonbänder sind allerdings staubempfindlich. Wer seine Bänder oft wechselt, wird auch mit dem Nato oder Durchzugsband eine Freude haben. Der Bandwechsel geht innerhalb von Sekunden. Das Material trägt sich sehr angenehm und die Uhr kann sogar besonders eng getragen werden. Jedoch passt auch dieses Material nicht zu allen Uhren. Sie sehen bereits, wer die Wahl hat, der hat auch die Qual. Kaufen Sie daher gleich mehrere Bänder und wechseln Sie öfters, dann finden Sie mit der Zeit sicher ihr Lieblings-Band.